Junge Männer werfen Leitpfosten auf A 1

Oldenburg - Zwei junge Männer haben von einer Brücke nahe Harpstedt (Niedersachsen) zwei Leitpfosten auf die Autobahn 1 geworfen und einen Wagen getroffen.

Glücklicherweise verlor der Fahrer am Mittwochabend nicht die Kontrolle über sein Auto und blieb wie sein Beifahrer unverletzt. Die 18 und 19 Jahre alten Verdächtigen wurden festgenommen. Gegen sie wird wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

2008 hatte ein tödlicher Holzklotz-Wurf auf eine Autobahn in Oldenburg bundesweit für Entsetzen gesorgt. Eine Frau starb, der Täter wurde wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Kommentare