Männer fahren bei Nebel mit Auto in den Rhein

Bei Nebel kann eine Autofahrt gefährlich enden.

Köln - Roadtrip in den Rhein: Für zwei Männer endete die Autofahrt im Fluss. Die zwei waren mit dem Auto auf einer Straße am Rheinufer in Köln unterwegs und übersahen bei Nebel alle Warnschilder.

Deshalb erkannten die Männer auch nicht, dass die vermeintliche Straße eigentlich die Anlegestelle einer Autofähre war und schnurstracks in den Rhein mündete. Das Bremsmanöver kam zu spät, das Auto stand plötzlich im Rhein. Der 60-jährige Fahrer und sein 36 Jahre alter Beifahrer holten sich beim Aussteigen nasse Füße, kamen leicht unterkühlt ins Krankenhaus.

Räikkönen holt Pole Position vor Vettel

Räikkönen holt Pole Position vor Vettel

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

G7-Gipfel endet im Streit mit USA beim Klimaschutz

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare