Unfall im Freizeitpark

Mädchen springt von Sprungturm und verletzt sich schwer

Schotten - Ein zwölfjähriges Mädchen ist bei einem Sprung aus neun Metern Höhe in einem Freizeitpark in der Nähe von Schotten in Hessen schwer verletzt worden.

Nach Mitteilung der Polizei sprang das Kind am Montagnachmittag auf dem Hoherodskopf im Vogelsberg von einem Turm, an dessen Fuß ein großes Luftkissen liegt, das Springer auffangen soll. Die Zwölfjährige sei aus zunächst unbekannter Ursache nicht in dem Kissen gelandet und habe Brüche erlitten, sagte ein Polizeisprecher. Sie wurde in die Gießener Uniklinik geflogen.

Laut Sprecher war das Kissen intakt. Gegen den Betreiber der Anlage seien Ermittlungen eingeleitet worden. Dort war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Die Türme waren am 30. Juli eröffnet worden. Noch bis Sonntag sollten Sprünge möglich sein.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare