Mädchen erhängt sich beim Spielen im Kindergarten

+
Spielplatz

Burghausen - Ein vierjähriges Mädchen hat sich beim Spielen in einem Kindergarten mit einer Schnur erhängt. Für das Kind kam jede Hilfe zu spät.

Ein kleines Mädchen hat sich beim Spielen in einem Kindergarten erhängt. Die Vierjährige war am Dienstag mit anderen Kindern im Garten der Einrichtung im bayerischen Burghausen. Am Mittag entdeckte eine Erzieherin das Mädchen leblos auf einer Rutsche, wie das Polizeipräsidium in Rosenheim mitteilte.

Nach den bisherigen Ermittlungen dürfte sich die Vierjährige mit einer Schnur, die sie auf der Rutsche dabei hatte, erhängt haben. Für das Kind kam jede Hilfe zu spät, obwohl Mitarbeiterinnen des Kindergartens, Sanitäter und ein Notarzt Wiederbelebungsversuche unternahmen. Die Kripo untersucht nun den Hergang.

dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare