Ludwigshafen: Mordanklage gegen Schüler

Der ehemalige Schüler der Berufsschule in Ludwigshafen wird wegen Mordes angeklagt.

Ludwigshafen - Rund vier Monate nach dem gewaltsamen Tod eines Lehrers in einer Berufsschule in Ludwigshafen ist gegen einen 23-Jährigen Anklage wegen Mordes erhoben worden.

“Tragendes Motiv der Tat war maßloser Hass auf seinen früheren Lehrer“, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt in Frankenthal, Lothar Liebig, am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.

Der Ex-Schüler der Schule hatte gestanden, am 18. Februar aus Wut über schlechte Noten den 58 Jahre alten Lehrer erstochen zu haben. Als Mordmerkmale sehen die Ermittler niedrige Beweggründe und Heimtücke als erwiesen an. Die Tat hatte eine erneute Debatte über die Sicherheit in Schulen ausgelöst.

dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare