Ludwigshafen: Mordanklage gegen Schüler

Der ehemalige Schüler der Berufsschule in Ludwigshafen wird wegen Mordes angeklagt.

Ludwigshafen - Rund vier Monate nach dem gewaltsamen Tod eines Lehrers in einer Berufsschule in Ludwigshafen ist gegen einen 23-Jährigen Anklage wegen Mordes erhoben worden.

“Tragendes Motiv der Tat war maßloser Hass auf seinen früheren Lehrer“, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt in Frankenthal, Lothar Liebig, am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.

Der Ex-Schüler der Schule hatte gestanden, am 18. Februar aus Wut über schlechte Noten den 58 Jahre alten Lehrer erstochen zu haben. Als Mordmerkmale sehen die Ermittler niedrige Beweggründe und Heimtücke als erwiesen an. Die Tat hatte eine erneute Debatte über die Sicherheit in Schulen ausgelöst.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare