Loveparade-Veranstalter: "Tut mir unendlich leid"

+
Loveparade-Veranstalter Rainer Schaller entschuldigt sich bei den opfern der Loveparade.

Duisburg - Loveparade-Veranstalter Rainer Schaller hat sich nach der Massenpanik im Juli mit 21 Toten bei den Hinterbliebenen der Opfer entschuldigt.

“Es tut mir unendlich leid, ich kann es nicht rückgängig machen“, sagte Schaller in der SAT.1- Sendung “2010 - Der große Jahresrückblick“, die am Donnerstagabend ausgestrahlt werden sollte. Bei dem Techno-Event in Duisburg waren auch Hunderte verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in einem Mammutverfahren wegen fahrlässiger Tötung gegen unbekannt.

Das Sicherheitskonzept der Massenparty steht massiv in der Kritik. “Mir ist auch bewusst, dass ich als Veranstalter eine moralische Verantwortung habe“, sagte der Unternehmer in der Sendung. Er bitte darum, dass die Schuldfrage juristisch geklärt werde. “Ich werde mich auch hier einer eventuellen Verantwortung stellen.“

Der Innenausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags in Düsseldorf hatte die Katastrophe seit dem Sommer mehrfach auf der Tagesordnung. Schaller war eingeladen worden, hatte sich aber durch Anwälte vertreten lassen.

Bilder: Massenpanik auf der Loveparade

Bilder: Massenpanik auf der Loveparade

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare