Lottogewinner verheimlicht seinen Kindern die Millionen

Villingen-Schwenningen - Ein Lottospieler aus Baden-Württemberg will nicht, dass seine Kindern von seinem Millionengewinn erfahren. Seine Begründung:

Verschweigen werde er den unerwarteten Reichtum vor allem seinen beiden Kindern, teilte die Staatliche Toto-Lotto GmbH des Landes am Freitag in Stuttgart mit. Darauf habe er sich mit seiner Frau geeinigt. Der Mann hatte bei der Ziehung am vergangenen Samstag knapp 2,4 Millionen Euro gewonnen. “Die Kinder sollen erstmal lernen, auf eigenen Beinen zu stehen“, sagte der Mittvierziger nach Angaben der Lottogesellschaft. Er werde einen Teil des Gewinns zur Seite legen, um damit später die Ausbildung der Kinder zu finanzieren. Zum Alter der Kinder machte die Gesellschaft keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare