Lotto-Jackpot geht nach Schleswig-Holstein

+
Ein Mann in Schleswig-Holstein hat den Lotto-Jackpot geknackt.

Stuttgart - Der Lotto-Jackpot in Höhe von 10,7 Millionen Euro geht nach Schleswig-Holstein. Als einziger in Deutschland hatte ein Mann sechs Richtige plus Superzahl.

Ein Spielteilnehmer hatte bei der vergangenen Samstagsziehung als bundesweit Einziger die sechs richtigen Gewinnzahlen 4, 18, 22, 26, 38, und 49 in Kombination mit der passenden Superzahl 5 auf seinem Spielschein verzeichnet, wie der Deutsche Lotto- und Totoblock am Montag in Stuttgart mitteilte.

Die erste Gewinnklasse war zuvor seit dem 28. November in vier aufeinanderfolgenden Ziehungen unbesetzt geblieben. Am Samstag gab es bundesweit sieben Lotto-Sechser ohne passende Superzahl. Die Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen erhalten dafür jeweils rund 478.000 Euro.

AP

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare