Linienbus rutscht gegen Haus - Sechs Verletzte

+
Der Linienbus rutsche gegen eine Hausmauer.

Frankfurt/Main - Ein Linienbus ist am Dienstagmorgen in Frankfurt auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen gekommen und gegen ein Wohnhaus geprallt.

Der Busfahrer und fünf Fahrgäste wurden verletzt, drei von ihnen schwer. Alle Verletzten seien in Krankenhäuser gebracht worden, es bestehe aber keine Lebensgefahr, berichtete die Polizei.

Der Bus war nach Angaben der Feuerwehr von der Straße abgekommen, eine Böschung hinunter gerutscht und an dem Wohnhaus stehen geblieben. Das Gebäude sei beschädigt worden, Einsturzgefahr bestehe aber nicht. Die Feuerwehr schätzte den Sachschaden auf rund 250 000 Euro.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare