Zweite Chance

Liegengebliebene Lottogewinne werden verlost

+

Saarbrücken - Lottogewinne von rund 1,5 Millionen Euro, die in Rheinland-Pfalz vertragswidrig ausgeschüttet worden waren, werden nochmals bundesweit verlost.

Lotto Rheinland-Pfalz werde in der kommenden Woche 1,47 Millionen Euro plus Zinsen an den Deutschen Lotto- und Totoblock (DLTB) zahlen, teilte der DLTB am Mittwoch in Saarbrücken mit. Das Geld war 2008 und 2009 von zwei Lottogewinnern, die ihren Schein in Rheinland-Pfalz abgegeben hatten, nicht abgeholt worden und in eine Sonderauslosung in Rheinland-Pfalz gegangen. Vertragsgemäß hätte es aber in eine bundesweite Auslosung fließen müssen. Das wird laut DLTB nun geschehen.

dpa

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare