Lidl ruft Stinkekäse zurück

+
Harzer Käse ist nicht jedermanns Geschmack, aber gesundheitsgefährdend ist er trotz seines intensiven Aromas normalerweise nicht.

Neckarsulm - Weil Analysen in einzelnen Proben einen erhöhten Wert von Listerien ergeben haben, ruft die Handelskette Lidl Harzer Käse der Marke “Reinhardshof“ zurück.

Das  teilte das Unternehmen in Neckarsulm mit. Die Bakterien können Auslöser einer schweren Infektionskrankheit (Listeriose) sein. Bei gesunden Menschen sei eine Gefährdung zwar selten. Kranke, Geschwächte, Schwangere oder Neugeborene könnten aber unter besonderen Umständen lebensgefährlich erkranken.

Konkret handelt es sich den Angaben zufolge um die Produkte “Reinhardshof, Harzer Käse, 200g“ und “Reinhardshof, Bauernkäse mit Edelschimmel, 200g“ des Herstellers Prolactal GmbH im österreichischen Hartberg. Verbraucher können den Käse in einer Lidl- Filiale zurückgeben und bekommen den Preis erstattet.

dpa

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare