Leiche im Keller entdeckt - nach 13 Jahren

+
In einem Münchner Haus wurde ein seit 13 Jahren vermisster Mann in einem Keller gefunden.

München - Ein seit 13 Jahren vermisster Münchner wurde bei Entrümplungsarbeiten gefunden. Bei dem Toten handelt es sich um den Hausbewohner.

Ein seit 13 Jahren vermisster Münchner ist tot im Keller seines Wohnhauses gefunden worden. Der schlimme Fund sei bei Entrümpelungsarbeiten in dem Mehrfamilienhaus gemacht worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der mumifizierte Leichnam sei am Samstag in einem seit Jahren nicht mehr genutzten und versperrten Duschraum einer stillgelegten Backstube entdeckt worden. Der Mann hatte sich dort erhängt. Die Ermittlungen ergaben, dass es sich um den vermissten Hausbewohner handelte.

dpa

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Kommentare