Leguan haut aus Wohnung im 2. Stock ab

Birkenfeld - Ein 1,40 Meter langer Leguan hatte offenbar die Nase vom Leben in Gefangenschaft voll und ist seinem Besitzer entwischt. Bisher fehlt von dem grünen Reptil jede Spur.

Leguan hüpft vom Balkon - Tier ist ungefährlich Birkenfeld (dpa) - Achtung, Reptil: Ein 1,40 Meter langer Leguan ist seinem Besitzer im rheinland-pfälzischen Birkenfeld ausgebüxt. Das hellgrüne Tier sei von einem Balkon im zweiten Stock eines Wohnhauses gesprungen, berichtete die Polizei am Samstag. Von dem Leguan fehlte jede Spur. “Es hat ihn noch niemand gesichtet“, sagte ein Polizeisprecher. Der Besitzer aber gab Entwarnung: Das Tier sei ungefährlich, sagte er den Ermittlern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare