Lebensgefahr: Grillparty endet für 13 Gäste in Klinik

Emden - Knapp dem Tod entkommen sind 13 Teilnehmer eines Grillfestes im ostfriesischen Osterhusen. Sie seien mit lebensgefährlichen Kohlenmonoxid-Vergiftungen ins Emder Klinikum gebracht worden.

Das berichtete ein Polizeisprecher am Montag. Nach bisherigen Ermittlungen waren bei dem Grillfest ein Flüssiggas-Ofen und ein Holzkohlegrill in einer abgedichteten Garage in Betrieb. Beide Geräte zusammen hätten bei fehlender Frischluftzufuhr ein giftiges Gas erzeugt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare