Lebensgefährlich Verletzter ging Getränke kaufen

Bochum - Mit lebensgefährlichen Verletzungen ist ein 44-jähriger Mann in Bochum Getränke kaufen gegangen.

Als der Kioskbesitzer die massiven Gesichtsverletzungen des Mannes bemerkte, rief er den Rettungsdienst. Im Krankenhaus wurden dann mehrere Knochenbrüche in Oberkörper, Gesicht sowie ausgeprägte Würgemale festgestellt. Ursache war laut Polizeibericht vom Samstag eine Auseinandersetzung des Mannes mit seinem 18-jährigen Sohn. Der Sohn gestand, seinen Vater wegen zahlreicher Beleidigungen bis zur Bewusstlosigkeit verprügelt zu haben. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen.

dapd

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare