Ladung nicht ausreichend gesichert

Lastwagen verliert 23 Tonnen Katzenfutter

+
Auf der A48 hat ein Lastwagen mehrere Tonnen Katzenfutter verloren.

Bendorf/Montabaur - Katzenjammer auf der Autobahn: Bei einem Unfall auf der A48 in der Nähe von Koblenz hat ein LKW dutzende Tonnen Dosen-Katzenfutter verloren.

Rund 23 Tonnen Dosen-Katzenfutter hat ein Lastwagen auf einer Autobahnauffahrt bei Bendorf in der Nähe von Koblenz verloren. Die Landung sei nicht ausreichend gesichert gewesen, teilte die Autobahnpolizei am Montag in Montabaur mit. Als der Fahrer in die Kurve der Auffahrt zur A48 in Richtung Trier fuhr, flog die Fracht durch die Plane des Anhängers und landete auf der Fahrbahn und im Straßengraben, hieß es. Andere Autos fuhren teilweise über die Konserven. Die Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden. Der Schaden liegt nach Schätzungen bei 50 000 Euro, der Fahrer blieb unverletzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem

Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Kommentare