Fahrer schwer verletzt

Mit voller Wucht: Laster rammt Hausmauer

+
Der Laster blieb metertief in der Hausmauer stecken.

Plaidt - Ein Lastwagen hat in der Eifel mit voller Wucht ein Wohnhaus gerammt und ist metertief im Gebäude steckengeblieben. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Der Fahrer sei bei dem Unfall am Mittwochmorgen schwer verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Passanten befreiten den 56-Jährigen aus dem Führerhaus. Ihm war nach eigenen Worten vor dem Aufprall übel geworden und er verlor kurz das Bewusstsein.

Das Auto beschädigte das Gebäude in Plaidt so stark, dass die Feuerwehr es abstützen musste. In dem Haus wurde niemand verletzt. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf 250 000 Euro.

Bilder vom Unfallort

Schwerer Unfall: Laster rast in Hausmauer

dpa

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare