Lkw rammt "Gelben Engel" - Frau (34) tot

+
Das Service-Auto des ADAC wurde durch den Aufprall komplett zerstört.

Viernheim - Ein Lastzug hat auf der Autobahn 67 ungebremst einen “Gelben Engel“ des ADAC auf dem Standstreifen gerammt. Eine 34-Jährige wurde getötet.

Die Frau hatte eine Panne gehabt, der ADAC war ihr zu Hilfe gekommen, wie die Polizei mitteilte. Bei dem Unfall in der Nähe von Viernheim in Hessen stand die Frau zwischen ADAC-Wagen und Leitplanke und wurde eingequetscht. Warum der Lkw auf den Standstreifen geriet, war zunächst unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Richter verkündet Strafmaß für Bill Cosby

Richter verkündet Strafmaß für Bill Cosby

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Meistgelesene Artikel

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - nachhaltige Schäden wahrscheinlich

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - nachhaltige Schäden wahrscheinlich

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten - Trachtenumzug am Sonntag

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten - Trachtenumzug am Sonntag

15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt

15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Kommentare