Land unter in Schleswig-Holstein

+
Die Treene, ein Nebenfluss der Eider, ist bei Hollingstedt (Schleswig-Holstein) bei einen Pegelstand von knapp 5,90 Meter zum Teil über die Ufer getreten.

Kiel - Dauerregen hat in Schleswig-Holstein Felder und Wiesen unter Wasser gesetzt sowie die Pegelstände von Flüssen und Seen in die Höhe getrieben.

„Wir haben eine angespannte Situation“, sagte der Geschäftsführer des Eider-Treene-Verbands, Sven Wollesen, der Deutschen Presse-Agentur. In den vergangenen Wochen regnete es fast jeden Tag. Das monatliche Niederschlags-„Soll“ wurde mit 60 Litern je Quadratmetern im Landesmittel schon zur Monatshälfte erreicht. Im Landessüden wurde der Monatsdurchschnitt schon um 20 Prozent übertroffen. Vielerorts können die Böden kaum noch zusätzliches Wasser speichern.

dpa

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare