Bei Landung: Lufthansa-Pilot mit Laser geblendet

+
Eine Lufthansa-Maschine wurde beim Landeanflug auf Hamburg mit einem grünen Laserstrahl anvisiert (Symbolfoto).

Hamburg - Mit einem grünen Laserstrahl hat ein Unbekannter einen Piloten beim Landeanflug auf den Flughafen in Hamburg geblendet.

Die Lufthansa-Maschine befand sich nach Polizeiangaben am vergangenen Freitagabend in einer Höhe von etwa 1.300 Metern über dem Boden, als sie mit dem Lichtstrahl anvisiert wurde. Zeugen sahen den Vorfall in dem Ort Nahe im Landkreis Bad Segeberg. Der Pilot konnte die Maschine dennoch ohne weitere Behinderungen sicher landen.

Nachdem eine Fahndung in der Nacht und am Wochenende ergebnislos verlief, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Flugverkehr eingeleitet.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare