Bei Landung: Lufthansa-Pilot mit Laser geblendet

+
Eine Lufthansa-Maschine wurde beim Landeanflug auf Hamburg mit einem grünen Laserstrahl anvisiert (Symbolfoto).

Hamburg - Mit einem grünen Laserstrahl hat ein Unbekannter einen Piloten beim Landeanflug auf den Flughafen in Hamburg geblendet.

Die Lufthansa-Maschine befand sich nach Polizeiangaben am vergangenen Freitagabend in einer Höhe von etwa 1.300 Metern über dem Boden, als sie mit dem Lichtstrahl anvisiert wurde. Zeugen sahen den Vorfall in dem Ort Nahe im Landkreis Bad Segeberg. Der Pilot konnte die Maschine dennoch ohne weitere Behinderungen sicher landen.

Nachdem eine Fahndung in der Nacht und am Wochenende ergebnislos verlief, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Flugverkehr eingeleitet.

AP

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare