Bislang keine Verletzten

Lagerhalle und Hunderte Paletten brennen - Gasdruckbehälter geborsten

+
Großbrand Dong Xuan Center

Eine Lagerhalle ist am Freitagabend am Berliner Stadtrand in Flammen aufgegangen. Rund 120 Feuerwehrleute bekämpften den einen Großbrand.

Berlin - „Die Lage ist noch nicht unter Kontrolle. Wir werden die ganze Nacht zu tun haben“, sagte ein Sprecher am Freitagabend. Das Feuer war in einer Lagerhalle im Stadtteil Alt-Hohenschönhausen ausgebrochen. Dem Sprecher zufolge entzündeten sich auch Hunderte Europaletten auf einer 1000 Quadratmeter großen Freifläche. Riesige Flammen stiegen in den Berliner Nachthimmel.

Anfangs seien Druckgasbehälter geborsten und durch die Luft geflogen, so die Feuerwehr. „Das war lebensgefährlich für die Einsatzkräfte.“ Sie hätten sich vorübergehend zurückziehen müssen. Bislang wurden keine Verletzten gemeldet. Am Abend wurden demnach rund 100 Menschen aus Wohnungen in der Nähe in Sicherheit gebracht. Mehrere Wohnhäuser und zwei weitere Lagerhallen wurden mit Wasser vor der Hitze geschützt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Audi e-tron im Test: Endlich elektrisch

Audi e-tron im Test: Endlich elektrisch

Zu viele Schnitzer: Hoffenheim nur 3:3 gegen Lyon

Zu viele Schnitzer: Hoffenheim nur 3:3 gegen Lyon

Erdogan nennt Khashoggis Tötung "barbarischen Mord"

Erdogan nennt Khashoggis Tötung "barbarischen Mord"

FC Bayern siegt in Athen - Robben: "Sehr wichtig"

FC Bayern siegt in Athen - Robben: "Sehr wichtig"

Meistgelesene Artikel

Fünf Tote bei schrecklichen Autounfällen - Insassen sterben in brennendem Ferrari F430

Fünf Tote bei schrecklichen Autounfällen - Insassen sterben in brennendem Ferrari F430

Polizei-Einsatz in Kirchheim: Mutter erstochen - Polizei erschießt Sohn

Polizei-Einsatz in Kirchheim: Mutter erstochen - Polizei erschießt Sohn

Mann stirbt bei Explosion eines Fahrkartenautomaten: Polizei hat schrecklichen Verdacht

Mann stirbt bei Explosion eines Fahrkartenautomaten: Polizei hat schrecklichen Verdacht

Mercedes durchbricht Edeka-Schiebetüren - SUV rast in mit Kunden gefüllten Supermarkt

Mercedes durchbricht Edeka-Schiebetüren - SUV rast in mit Kunden gefüllten Supermarkt

Kommentare