Zusammenbruch beim Ladendetektiv

Diebin stirbt im Einkaufszentrum

Hannover - Eine 48 Jahre alte Ladendiebin ist in einem Einkaufszentrum in Hannover zusammengebrochen und kurze Zeit später gestorben.

Wie die Polizei mitteilte, war einem Ladendetektiv aufgefallen, dass die Frau am Dienstag in einer Parfümerie etwas einsteckte. Daraufhin forderte er die 48-Jährige auf, ihm in sein Büro zu folgen, um auf die Polizei zu warten. Dort brach die Frau zusammen.

Ein sofort alarmierter Notarzt reanimierte die Frau und brachte sie in ein Krankenhaus. Dort starb sie kurze Zeit später. Die Todesursache blieb zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können

Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion