Protestaktion

Hamburger Hauptbahnhof: Kurden besetzen Gleise

+
Eine Gruppe von Kurden hat am Dienstag auf dem Hauptbahnhof in Hamburg Gleise besetzt. 

Hamburg/Kiel - Eine Gruppe von 100 Kurden hat am Dienstag auf dem Hamburger Hauptbahnhof Gleise besetzt. Sie forderten Solidarität mit den Menschen in der kurdischen Stadt Kobane.

Das bestätigte die Polizei am Dienstag. Eine Bahnsprecherin sagte, der Zugverkehr sei eingeschränkt, weil sich etwa 100 Kurden im Gleisbereich befänden.

Zuvor hatten etwa 500 Kurden in der Innenstadt Solidarität mit den bedrängten Menschen in der umkämpften syrisch-türkischen Grenzstadt Kobane gefordert.

dpa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Kommentare