Polizei ermittelt

Küsterin liegt tot in Kirche - War es Mord?

Braunlage - Im Keller einer katholischen Kirche in Braunlage im Harz ist eine Küsterin tot gefunden worden. Es besteht der Verdacht, dass die 48-Jährige gewaltsam ums Leben gekommen ist.

Die Polizei ermittelt im persönlichen Umfeld des Opfers. Ein Sondereinsatzkommando überprüfte im Laufe des Tages zwei Wohnungen. Weitere Details wollte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen am Samstagabend nicht nennen. Ein Gerichtsmediziner sicherte am Tatort Spuren. Die Auswertung laufe noch. Die Leiche der Frau war am Samstagmorgen entdeckt worden.

Küster sind eine Art Hausmeister für Kirchengebäude und bereiten auch die religiösen Zeremonien vor und nach. Sie kümmern sich etwa um die Kerzen, den Blumenschmuck, die Glocken oder auch die liturgischen Gefäße und Gewänder.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kommentare