Kühlen auch bei 45 Grad: Neue ICE-Klimaanlagen

Frankfurt - Neue Klimaanlagen in Zügen der Deutschen Bahn sollen künftig auch bei Außentemperaturen von bis zu 45 Grad funktionieren. Doch die technische Anpassung soll Jahre dauern.

Dies habe Bahnchef Rüdiger Grube zugesichert, sagte der Grünen-Verkehrspolitiker Winfried Hermann der “Mitteldeutschen Zeitung“ laut Vorabmeldung. Demnach werden die Geräte vor allem in der zweiten ICE-Baureihe ausgetauscht, die von diesem Jahr an modernisiert werden soll. “Darüber bin ich froh. Das ist ein Ergebnis der Chaostage“, sagte der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag. Auch bei Kälte müsse man mit größeren Problemen rechnen, wurde Hermann zitiert.

Auch brauche die Bahn mehr Reserven. Die technische Anpassung dauere aber Jahre. “Die Kapazitäten sind begrenzt.“ Zugleich erhob Hermann schwere Vorwürfe gegen das frühere Konzernmanagement unter Hartmut Mehdorn. Das Unternehmen sei ausschließlich mit dem Ziel geführt worden, es an die Börse zu bringen. “Da wurde nur das Nötigste investiert, weil alles andere die Bilanzen versaut hätte. Das müssen Rüdiger Grube und die neue Bahnführung jetzt bitter bezahlen.“

“Da darf man nichts verharmlosen“

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Florian Pronold, griff dagegen erneut das jetzige Management des Unternehmens an. Es gebe offensichtlich Fehler im System, sagte er der “Passauer Neuen Presse“. “Es geht um die Gesundheit von Menschen. Da darf man nichts verharmlosen.“ Wegen der großen Hitze fielen bei der Deutschen Bahn nach eigenen Angaben innerhalb einer Woche in etwa 50 Zügen die Klimaanlagen aus. Am vergangenen Wochenende mussten etwa in Bielefeld viele Fahrgäste mit Kreislaufproblemen behandelt werden. Betroffen sind vor allem ICE 2.

DAPD

Rubriklistenbild: © dpa

Fahrradversteigerung auf dem Sottrumer Markt

Fahrradversteigerung auf dem Sottrumer Markt

Nach G7-Pleite: Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen

Nach G7-Pleite: Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen

Oldtimertreffen in Asendorf

Oldtimertreffen in Asendorf

Rowdinale: Handwerk in der Rotenburger Innenstadt

Rowdinale: Handwerk in der Rotenburger Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare