Schrecklicher Unfall

Kühe trampeln 85-Jährige tot

Tharandt - Offenbar weil sie sich und ihre Jungtiere angegríffen fühlten, haben mehrere Kühe eine alte Frau auf einer Weide im sächsischen Kurort Hartha totgetrampelt.

Die 85-Jährige habe - wie seit Jahren üblich - über einen Pfad zu ihrem Garten gehen wollen, wie die Polizeidirektion Dresden am Pfingstmontag mitteilte. Am Sonntag standen auf der eingezäunten Wiese aber mehrere Tiere, die derzeit kalben und Jungtiere umsorgen. Eine Mutterkuh griff die Frau an und rannte sie um. Ihre Artgenossinnen traten und stießen die am Boden Liegende, bis Zeugen sie wegzerrten. Ihre Hilfe kam zu spät.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare