Krawalle in Bremen - Neun Polizisten verletzt

Bremen - Im Bremer Steintor-Viertel ist es in der Nacht zum Sonntag zu Krawallen gekommen, bei denen neun Polizisten verletzt wurden.

In dem Szene-Viertel treffen sich nach Angaben eines Polizeisprechers an Wochenenden immer wieder Menschen aus dem linken Spektrum, um auf einer Kreuzung Fußball zu spielen und so den Verkehr zu blockieren. An diesem Wochenende eskalierte die Situation jedoch: Polizisten seien unter anderem mit Steinen, Bierflaschen, Feuerwerkskörpern und Eisenstangen beworfen worden. Außerdem zielten die Randalierer mit Feuerwerkskörpern auf Autos. Die Polizei nahm sechs Menschen fest, sieben wurden in Gewahrsam genommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare