Mehrere Vorfälle seit Juni

Sabotage auf Spielplätzen in Herten - will der Täter Kinder verletzen?

+
Im Gertrudenpark in Herten wurden aus der Tragkonstruktion sieben selbstsichernde Schrauben entfernt und vom Täter gestohlen. Die Schrauben sind nur mit Spezialwerkzeug zu lösen.

Eine Serie von Sabotage-Akten auf Spielplätzen beschäftigt die Polizei in Herten. Es drängt sich die Frage auf: Will jemand Kinder verletzen?

Bei den regelmäßigen Spielplatzkontrollen des Zentralen Betriebshof Hertens (ZBH) ist Mitarbeitern aufgefallen, dass bislang unbekannte Täter Schrauben auf Spielplätzen entfernt haben.

Wie 24VEST.de* berichtet, hat es bereits im Juni an dem neu aufgestellten Unterstand im Hertener Gertrudenpark einen Sabotage-Akt gegeben.

Hier haben der oder die Täter aus der Tragkonstruktion sieben selbstsichernde Schrauben entfernt und mitgenommen. Das ist nur mit Spezialwerkzeug möglich. Der Täter muss also vorsätzlich gehandelt haben. Die Stadt Herten hat Strafanzeigen bei der Polizei erstattet.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin

Von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin

Mbappé-Show bei PSG-Torfestival bei Dynamo Dresden

Mbappé-Show bei PSG-Torfestival bei Dynamo Dresden

Fotostrecke: Füllkrug mit neuer Frise - Eggestein trainiert zum Start individuell

Fotostrecke: Füllkrug mit neuer Frise - Eggestein trainiert zum Start individuell

Mehrere Rechtsverstöße am Rande von Merkel-Besuch in Dresden

Mehrere Rechtsverstöße am Rande von Merkel-Besuch in Dresden

Meistgelesene Artikel

Kunden immer unverschämter: So cool wehren sich Bäckereiverkäuferinnen

Kunden immer unverschämter: So cool wehren sich Bäckereiverkäuferinnen

Münchnerin wird aus Versehen Schwarzfahrerin im ICE - Schaffnerin stellt ihr ein Bierzettel-Ticket aus

Münchnerin wird aus Versehen Schwarzfahrerin im ICE - Schaffnerin stellt ihr ein Bierzettel-Ticket aus

Gruppen-Vergewaltigung in Freiburg: Angeklagter verhöhnt Opfer mit unglaublicher Aussage

Gruppen-Vergewaltigung in Freiburg: Angeklagter verhöhnt Opfer mit unglaublicher Aussage

Mädchen (15) blutüberströmt - Ersthelferin: „Ich habe so etwas Krankes noch nie erlebt“

Mädchen (15) blutüberströmt - Ersthelferin: „Ich habe so etwas Krankes noch nie erlebt“

Kommentare