Kopf von ermordeter Mutter gefunden

Köln - Grausiger Fund beim Spaziergang: Ein Fußgänger hat in einem Wald in Kerpen bei Köln den Kopf einer vor knapp fünf Monaten ermordeten Frau entdeckt.

Der Schädel sei bereits am 14. Juni gefunden worden, berichtete die Polizei am Mittwoch. Doch hätten erst umfangreiche Untersuchungen den Beweis erbracht, dass es sich um den Kopf einer Anfang Februar bei einem Gewaltverbrechen in Kerpen getöteten Mutter von vier Kindern handelte.

Die kopflose Leiche der 37-Jährigen war damals nach Angaben der Polizei von einem ihrer Kinder entdeckt worden. Die Polizei hatte danach eine Mordkommission eingerichtet. Doch hatten die Ermittlungen in den vergangenen Monaten nach Angaben einer Sprecherin noch nicht zu einer heißen Spur geführt. Di Kölner Polizei sucht nun Zeugen, die in dem Waldstück etwas Auffälliges bemerkt haben, was vielleicht mit der Deponierung des Schädels im Zusammenhang stehen könnte.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare