Kommissarin (35) erschießt sich vor Polizeipräsidium

+
Vor dem Polizeipräsidium Düsseldorf hat sich am Samstag eine 35 Jahre alte Kommissarin mit ihrer Dienstwaffe selbst getötet.

Düsseldorf - Vor dem Polizeipräsidium Düsseldorf hat sich am Samstag eine 35 Jahre alte Kommissarin mit ihrer Dienstwaffe selbst getötet.

Die Kriminalbeamtin sei erschossen in ihrem Privatwagen gefunden worden, teilte die Polizei Düsseldorf mit. Kurz vor 12.00 Uhr sei sie auf dem Parkplatz vor dem Gebäude entdeckt worden. Nach Stand der Ermittlungen habe sie sich im Laufe des Vormittags das Leben genommen. Die Hintergründe des Geschehens lägen im persönlichen Bereich. “Die Beamtin befand sich nicht im Dienst“, hieß es weiter. Hinweise auf die Beteiligung Dritter gebe es nicht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Mann verprügelt Polizisten mit Baseballschläger -  diese greifen zur Waffe

Mann verprügelt Polizisten mit Baseballschläger -  diese greifen zur Waffe

Tristes Wetter - buntes Treiben: Karnevalszeit hat begonnen

Tristes Wetter - buntes Treiben: Karnevalszeit hat begonnen

Streit um Geld? Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben

Streit um Geld? Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Kommentare