Kollegen bezeichnen Drogen-Arzt als Scharlatan

+
Aussenansicht des Hauses der Psychotherapiepraxis im Berliner Stadteil Hermsdorf.

Berlin - Scharlatanerie und neues Misstrauen: Nach der tödlichen Psychotherapiesitzung in Berlin ist der verantwortliche Arzt (50) von Kollegen scharf kritisiert worden.

Lesen Sie dazu auch:

Therapeut verabreichte Psychodrogen-Cocktail

Die renommierte Berliner Psychoanalytikerin Eva Jaeggi sagte am Montag im Deutschlandradio Kultur: “Wenn ein Arzt Drogen gibt, wenn er ganz unkontrolliert offenbar auch den Leuten Drogen verschreibt und das Psychotherapie nennt, dann ist das für mich ganz klar Scharlatanerie.“ Gegen den Arzt war am Sonntagabend Haftbefehl erlassen worden.
Jaeggi sagte über den Arzt: “Der hat sich Psychotherapeut genannt, aber was er macht, ist auf keinen Fall Psychotherapie.“ Eigentlich sei die Akzeptanz gegenüber der Psychotherapie in den vergangenen Jahren etwas gewachsen. Ein solcher Fall schaffe nun wieder neues Misstrauen.

Gegen den 50-Jährigen war Haftbefehl erlassen worden wegen des dringenden Tatverdachts der Körperverletzung mit Todesfolge in zwei Fällen sowie der gefährlichen Körperverletzung in sechs Fällen. Bei dem Mann besteht nach Ansicht des Amtsgerichtes Tiergarten Fluchtgefahr.

Ermittler gehen nicht von Vorsatz aus

Der 50-jährige Verdächtige hatte bereits nach der Tat eingeräumt, seinen insgesamt zwölf Opfern verschiedene Substanzen und Drogen verabreicht zu haben. Dabei starben zwei Männer, ein weiterer liegt im Koma. Die anderen neun Sitzungsteilnehmer wurden aus den Krankenhäusern entlassen. Die Ermittler gehen von einem Kunstfehler aus. Nach den Erkenntnissen der Ermittler wollte der Mann niemanden vorsätzlich töten. Der ominöse Vorfall ereignete sich im gutbürgerlichen Ortsteil Hermsdorf im Norden Berlins.

Der Arzt soll sich laut Polizeiangaben am Samstagmorgen zusammen mit seiner 41-jährigen Frau, die im selben Haus eine Naturheilpraxis betreibt, und weiteren zwölf Menschen im Alter zwischen 26 und 59 Jahren zu einer psychotherapeutischen Sitzung getroffen haben. Der Arzt wirbt mit angeblich tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie, psycholytischer Psychotherapie, Körper- und Gestalttherapie sowie Hilfe bei spirituellen Krisen.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare