Er tötete im Auftrag

"Kofferraummord": Ein Angeklagter gesteht

Saarbrücken - Im Saarbrücker Prozess um einen mutmaßlichen Auftragsmord hat ein Angeklagter zugegeben, das 61 Jahre alte Opfer erschossen zu haben.

Das erklärte der Anwalt des 44-Jährigen erklärte am Montag vor dem Landgericht. Der Mord sei im Auftrag einer mitangeklagten Frau geschehen. Der Anwalt der  55-jährigen Versicherungsmaklerin erklärte dagegen, seine Mandantin habe „zu keinem Zeitpunkt bestimmt“, das Opfer zu töten. Wenn der Mitangeklagte dies getan habe, dann sei das „seine eigene Entscheidung“ gewesen.

Anfang Juni war die Leiche des 61-jährigen Mannes im Kofferraum seines Wagens, der auf einem Parkplatz in Rehlingen-Siersburg (Saarland) stand, entdeckt worden. Er war mit vier Schüssen getötet worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare