Bei Polterabend

Köpfer in flachen Bodensee: Mann schwer verletzt

Bregenz - Seinen Übermut bei einem Polterabend hat ein 25-Jähriger aus dem Landkreis Ravensburg (Baden-Württemberg) mit schweren Verletzungen bezahlt.

Der junge Mann war am Samstagabend während der Feier in den Seeanlagen von Bregenz über ein Geländer geklettert und kopfüber aus rund zweieinhalb Metern Höhe in den Bodensee gesprungen, berichtete die Polizei am Sonntag. Das Wasser hat an dieser Stelle nur eine Tiefe von 1,20 Meter.

Der 25-Jährige verletzte sich schwer am Kopf und an den Halswirbeln. Er wurde zunächst ins Krankenhaus in Bregenz gebracht, von dort später mit dem Rettungshubschrauber nach Ulm geflogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare