Zwei Menschen auf offener Straße erschossen

Köln - Tödliches Ende eines Eifersuchtsdramas? In Köln sind auf offener Straße eine Frau und ein Mann erschossen worden. Der Täter ist auf der Flucht.

Zwei Menschen sind am Montagabend in Köln auf offener Straße erschossen worden. Eine 29-jährige Frau starb im Rettungswagen, ein bislang nicht identifizierter Mann erlag wenig später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Die Hintergründe der Tat seien noch völlig unklar, sagte ein Polizeisprecher. Die Staatsanwaltschaft ermittele nun. Der Täter ist flüchtig.

Zeugen hatten Schüsse gehört und die Polizei alarmiert, weil zwei Menschen blutend auf der Straße lägen. Überdies sahen sie einen Unbekannten vom Tatort weglaufen.

Die “Kölnische Rundschau“ berichtete in ihrer Online-Ausgabe, Hintergrund sei möglicherweise ein Eifersuchtsdrama. Bei dem toten Mann handele es sich um den neuen Freund der 29-Jährigen. Die Polizei wollte dies nicht bestätigen.

dpa

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare