Köln: Vater löst Explosion aus

Teenager getötet, weil er Tochter liebte

+
Brandspuren sind am Dienstag (28.08.2012) an der Fassade eines Hauses in Köln zu sehen. Bei einer Explosion in einer Dachgeschosswohnung in dem Haus ist in der Nacht ein Mann gestorben.

Köln - Wohl weil er gegen die Beziehung eines 17-Jährigen zu seiner Tochter (14) war, soll ein Mann in Köln eine tödliche Explosion in der Wohnung des Teenagers verursacht haben.

Die Polizei habe den Tatverdächtigen festgenommen. „Wir gehen derzeit davon aus, dass der 52-Jährige gewaltsam in die Wohnung des 17-jährigen Todesopfers eingedrungen ist, Benzin ausgeschüttet hat und es so zu der Explosion - genauer gesagt zu einer Verpuffung - gekommen ist“, sagte Alf Willwacher, Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft

Der junge Mann war am Montagabend durch die Wucht der Explosion aus der obersten Etage des Hauses geschleudert worden, stürzte zehn Meter tief in den Hinterhof und starb noch am Unfallort. Rund drei Minuten bevor Nachbarn bei der Polizei angerufen und die Explosion gemeldet hätten, habe der Mieter ebenfalls einen Notruf abgesetzt. Dabei habe er gemeldet, dass jemand versuche seine Tür einzutreten.

Gegen den Verdächtigen ermittelt die Behörde wegen Mordes. Der Mann wurde selbst schwer verletzt und im Krankenhaus in ein künstliches Koma versetzt. Vorher gab er Willwacher zufolge als Motiv für seine Tat noch an, er sei gegen die Beziehung seiner 14 Jahre alten Tochter zu dem Jugendlichen gewesen. Der Mann ist der Polizei bereits bekannt, weil er zweimal gewalttätig gegen seine Tochter geworden war. Auch den 17-Jährigen hatte er schon bedroht.

Köln: Mann stirbt bei Wohnungsexplosion

Köln: Mann stirbt bei Wohnungsexplosion

Zwei weitere Menschen im Alter von 22 und 53 Jahren wurden nach Angaben der Feuerwehr leicht verletzt - einer von ihnen beim Sprung aus einem Fenster der ersten Etage. Einen anderen Bewohner konnten die Einsatzkräfte leicht verletzt über eine Drehleiter aus dem brennenden Dachgeschoss retten.

Ein Feuerwehrsprecher erklärte, das Dachgeschoss sei nicht mehr bewohnbar. Die Wohnung des Todesopfers brannte völlig aus.

dpa

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion