Geldtransporter gerammt

Filmreifer Überfall mit Pferdewagen

+
Unbekannte haben versucht diesen Geldtransporter in Köln auszurauben.

Köln - Spektakulärer Überfall in Köln: Mit einem Pferdewagen haben zwei Gangster einen Geldtransporter gerammt und dann versucht ihn auszurauben. Derzeit sind sie auf der Flucht.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten, rammte am Morgen ein Pferdetransporter einen Kleinbus der Kölner Verkehrsbetriebe mit Wertsachen und stoppte ihn. Kurz darauf näherte sich aus der Gegenrichtung der Geldtransporter einer Sicherheitsfirma, auf dessen Frontscheibe die Täter schossen. Der Beifahrer eines Transporters sei leicht verletzt worden, der Fahrer habe einen Schock erlitten, sagte eine Polizeisprecherin. Der Fall sei noch sehr wirr und unklar.

Die Täter kamen mit mehreren Fahrzeugen zum Tatort. Der Pferdetransporter und mindestens ein weiteres Tatfahrzeug wurden angezündet. Danach flüchteten die Täter offenbar mit einem weiteren Fahrzeug, das die Polizei kurz darauf in einem nahe gelegenen Waldgelände ebenfalls brennend vorfand. Derzeit werden Zeugen vernommen, sagte die Polizeisprecherin. Nach den Unbekannten werde gefahndet. Um wie viele Gangster es sich handele und was genau sie geplant hatten, blieb zunächst unklar.

dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare