Polizei sucht Zeugen

Raubüberfall auf Juwelier - Täter flüchten per Fahrrad

+
Raubüberfall auf Koblenzer Juwelier

Drei Unbekannte haben am Mittwoch ein Juweliergeschäft in Koblenz überfallen. Nach der Tat flüchteten die drei Männer mit Fahrrädern. Die Polizei sucht Zeugen und mahnt zu Vorsicht.

Koblenz - Unbekannte haben ein Juweliergeschäft in Koblenz überfallen und sind danach mit Fahrrädern geflüchtet. Die Polizei riet am Mittwoch zur Vorsicht: Die Täter könnten bewaffnet sein. Autofahrer wurden gebeten, in der Region keine Anhalter mitzunehmen. Die Fahndung lief am Vormittag noch. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich den Angaben zufolge um drei Männer - eines der Fahrräder sei auffällig orange. Dabei soll es sich, laut Polizei, um ein neonorange-farbenes Mountainbike gehandelt haben.

Details zum Überfall und zur Höhe der Beute waren zunächst nicht bekannt. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. Der Überfall geschah gegen 10.10 Uhr.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

„Ganzer Ort abgesoffen“ - Heftige Unwetter wüten in Deutschland 

„Ganzer Ort abgesoffen“ - Heftige Unwetter wüten in Deutschland 

Tödliches Familiendrama: Täter erschoss Sohn und Schwiegersohn

Tödliches Familiendrama: Täter erschoss Sohn und Schwiegersohn

Rauchmelder schlug Alarm: Feuerwehr rückt aus - und macht kuriose Entdeckung

Rauchmelder schlug Alarm: Feuerwehr rückt aus - und macht kuriose Entdeckung

19-Jähriger klettert auf Bahnmast: Tödlicher Stromschlag vor den Augen seiner Freundin

19-Jähriger klettert auf Bahnmast: Tödlicher Stromschlag vor den Augen seiner Freundin

Kommentare