Knut bekommt eine Gedenkmünze

+
Der Eisbär Knut wird auf einer Gedenkmünze verewigt.

Berlin - Knut-Fans werden sich freuen: Ein Jahr nach dem plötzlichen Tod von Eisbär Knut kommt zum Gedenken an den einstigen Tier-Star eine Sondermünze auf den Markt.

Die Förderer von Tierpark und Zoo in Berlin teilten am Donnerstag mit, dass die Staatliche Münze die Medaille an diesem Montag (12. März) an der Eisbärenanlage im Zoo präsentiert. Die Prägung kostet 12 Euro, von denen jeweils 2 Euro in die Förderung der Hauptstadtzoos fließen. Knut war auch schon Motiv auf fünf Millionen rasch vergriffenen Briefmarken.

Trauer um Knut: Bilder aus seinem Leben

Trauer um Knut: Bilder aus seinem Leben

Die Münze aus versilbertem Kupfer zeigt das geplante Knut-Denkmal „Knut - Der Träumer“. Diese Bronzestatue soll neben der Eisbärenanlage aufgestellt werden.

Als Symbolfigur seiner vom Klimawandel bedrohten Art hatte Eisbär Knut weltweite Berühmtheit erlangt. Im Alter von nur vier Jahren war er am 19. März 2011 auf dem Bärenfelsen plötzlich ins Taumeln gekommen, in den Wassergraben gestürzt und ertrunken. Ursache war eine Virusinfektion. Rund elf Milliinen Menschen hatten Knut im Zoo besucht.

dpa

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare