Turbo-Beschnuppern

Kirche bietet "Speed-Dating" an

Mainz - „Speed-Dating“ für Singles bei der katholischen Kirche? Ja, das gibt es - zum Valentinstag (14.2.) im Bistum Mainz.

„Du glaubst, Speeddating ist eine oberflächlich-neumodische Form der Partnersuche und hat mit Religion nichts zu tun? Weit gefehlt!“, schreibt das Bistum im Internet. „Heute scheint Religion und Glaube bei der Partnersuche kaum noch eine Rolle zu spielen.“ Damit das nicht so bleibt, sollen sich junge Leute beim Bistum melden, denen ihr christlicher Glaube wichtig ist und die einen Partner suchen, dem es genauso geht.

Jeweils bis zu zehn junge Männer und Frauen sollen bei der Aktion am kommenden Freitag in Mainz dabei sein. Das Turbo-Beschnuppern soll dann so aussehen: Sieben Minuten hat ein Paar in einem Schülercafé der Katholischen Jugendzentrale in Mainz jeweils dafür Zeit. Nach zehn Speed-Datings kann laut Bistum jeder selbst entscheiden, wem er Kontaktdaten geben will, damit mehr daraus werden kann. Wer mitmachen will, soll zwischen 20 und 35 Jahre alt sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Betrunkener rast in Berlin in Tram-Haltestelle und tötet wartende Frau

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Kommentare