Kindesmissbrauch: Ex-Fußballtrainer verurteilt

+
Der Verurteilte soll sich mehrfach an einem Elfjährigen vergangen haben

Bochum - Ein ehemaliger Jugendfußballtrainer ist wegen Kindesmissbrauchs vom Bochumer Landgericht zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Die Richter waren am Freitag überzeugt, dass sich der 50-jährige mehrfach an einem damals elf Jahre alten Fußballspieler vergangen hat. Der Junge hatte vor Gericht erzählt, dass er mehrfach bei dem Angeklagten übernachtet habe, als seine Mutter im Krankenhaus gewesen sei. Dabei kam es nach Überzeugung des Gerichts zu den sexuellen Übergriffen.

Die Taten geschahen im Mai 2010. Der Bochumer Jugendtrainer war nach Bekanntwerden der Vorwürfe sofort von seinem Verein entlassen worden. Im Prozess hatte er die Vorwürfe bis zuletzt bestritten.

dpa

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Diese Bedeutung hat Christi Himmelfahrt

Kommentare