Kindesmissbrauch: Acht Jahre Haft für Spitzentrainer

+
Der ehemalige Bundestrainer hatte gestanden, sich von 1990 bis 2008 an acht Sportschülern im Alter zwischen 8 und 17 Jahren vergangen zu haben.

München - Der frühere Leichtathletik-Spitzentrainer Ewald K. ist wegen des jahrelangen Missbrauchs von jungen Sportlern zu acht Jahren Haft verurteilt worden - mit anschließender Sicherheitsverwahrung.

Lesen Sie auch:

Spitzentrainer gesteht hundertfachen

Das Landgericht München sprach den den 49-Jährigen des sexuellen Missbrauchs von Kindern und Schutzbefohlenen in rund 300 Fällen schuldig. Der ehemalige Bundestrainer hatte gestanden, sich von 1990 bis 2008 an acht Sportschülern im Alter zwischen 8 und 17 Jahren vergangen zu haben. “Ich bereue sehr, was passiert ist. Wenn ich es rückgängig machen könnte, würde ich es rückgängig machen“, sagte er. In einer Absprache hatten sich die Prozessbeteiligten mit Blick auf das Geständnis darauf geeinigt, dass die Freiheitsstrafe nicht mehr als acht Jahre betragen soll.

Das Gesetz sieht bis zu 15 Jahre vor. Der Mann aus dem oberbayerischen Penzberg sitzt seit November 2008 in Untersuchungshaft. Seine Trainerlaufbahn hatte der gebürtige Österreicher beim TSV Penzberg begonnen, seit 2001 war er hauptberuflich Bundestrainer des Deutschen Leichtathletikverbandes. Sein Vertrag war vor einigen Wochen gekündigt worden.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Polizei sucht diese Männer mit Blitzerfotos

Polizei sucht diese Männer mit Blitzerfotos

Kommentare