Geständnis beim Prozessauftakt

Kindesmissbrauch: 50-Jähriger verurteilt

+
Der Angeklagte gestand bereits zum Prozessauftakt die Taten.

Ellwangen - Weil er mehrmals Sex mit einer 13-Jährigen hatte, ist ein 50-jähriger Mann zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Es handle sich um einen minderschweren Fall, teilte Richter Bernhard Fritsch am Landgericht im baden-württembergischen Ellwangen am Mittwoch mit. Der Mann hatte den sexuellen Missbrauch des Kindes gleich zum Prozessauftakt gestanden. „Letztendlich muss ich einräumen, dass es so stattgefunden hat, wie es in der Anklage steht“, sagte er. Er war im Herbst 2013 im Raum Heidenheim mehrmals mit dem Mädchen in den Wald gefahren. Zweimal kam es dort zum Geschlechtsverkehr.

dpa

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare