Kinderschänder geschnappt

+
Kindesmissbrauch: Über Fotos konnte eine 67-jähriger Täter ermittelt werden.

Buxtehude - Ein lange gesuchter mutmaßlicher Kinderschänder ist am Donnerstag in einer Wohnung in Buxtehude bei Hamburg festgenommen worden. Durch Fotos flog der Täter auf.

Nach Polizeiangaben vom Freitag hatte der 67- Jährige bereits 2006 ein damals siebenjähriges Mädchen sexuell missbraucht und wurde seitdem per Haftbefehl gesucht. Er war aber immer wieder untergetaucht.

Vor einigen Wochen wurde ein neuer Fall bekannt, nachdem in einer Drogerie in Buxtehude bei der automatischen Entwicklung von Fotos Bilder eines Kindesmissbrauchs auftauchten. Angestellte hatten die Polizei alarmiert. Über die Fotos konnte sowohl der Tatort wie auch die Identität des Täters ermittelt werden.

dpa

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare