Kinder erleiden lebensgefährlichen Stromschlag

Köln - Drei Kinder haben beim Klettern auf einem Bahnwaggon in Köln-Zollstock einen lebensgefährlichen Stromschlag erlitten.

Ein elfjähriges Mädchen und ein zwölf Jahre alter Junge mussten am Donnerstagnachmittag mit schwersten Verbrennungen in Spezialkliniken geflogen werden, wie die Polizei mitteilte. Ein zwölfjähriges Mädchen wurde nach erster Versorgung vor Ort mit dem Rettungswagen in eine Kölner Klinik gebracht.

Ein Anwohner war um 17.10 Uhr durch einen lauten Knall auf den Unfall aufmerksam geworden und hatte die Polizei verständigt. Durch Streckensperrungen und die Abschaltung des Stroms an der Unglücksstelle kam es zu Störungen des Bahnverkehrs zwischen Köln und Bonn.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Schwesig nach Schwerin, Barley Ministerin, Heil SPD-General

Schwesig nach Schwerin, Barley Ministerin, Heil SPD-General

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Meistgelesene Artikel

Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Gewitter folgen der Sommerhitze - Frau durch Blitzschlag getötet

Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre

Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Kommentare