Kind über Jahre in Badezimmer eingesperrt

Dayton - Im US-Staat Ohio ist ein kleines Mädchen offenbar über viele Jahre von seinen Erziehungsberechtigten in ein Badezimmer eingesperrt worden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, musste die heute Neunjährige seit ihrem dritten Lebensjahr nahezu jede Minute, die sie nicht in der Schule war, hinter der zusätzlich mit Kommoden blockierten Tür des Raumes verbringen. Für die Nächte wurde ihre demnach dort ein Feldbett aufgestellt.

Die Erziehungsberechtigten waren nach Angaben der Behörden des Bezirks Montgomery die 49-jährige Großmutter und ihr 50-jähriger Partner. Das Paar begründete ihr Vorgehen mit angeblichen Verhaltensstörungen des Mädchens, die Polizei bezeichnete die Entwicklung des Kindes jedoch als normal.

Die Großmutter und ihr Partner sind wegen Menschenraubs und Kindesgefährdung angeklagt. Das Mädchen und ihr Bruder sowie zwei Söhne des 50-Jährigen wurden in eine Pflegeeinrichtung gebracht, wie die Zeitung “Dayton Daily News“ unter Berufung auf die Polizei berichtete.

dapd

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kommentare