Kind stranguliert sich mit Leine

+
Offenbar kam der Junge durch einen Unfall ums Leben.

Remscheid - Nachdem sich ein Zwölfjähriger am Freitagabend mit einer Hundeleine stranguliert hat, versucht die Polizei noch immer die Ursache des tragischen Unfalls zu klären.

Der Junge hatte sich beim Spielen in der Nähe eines Spielplatzes in Remscheid an einem Baum erhängt. Das Kind war von Rettungskräften wiederbelebt worden, später jedoch in einem Krankenhaus gestorben. Die Polizei gehe weiter von einem Unfall aus, sagte ein Sprecher am Samstag in Wuppertal. Der Zwölfjährige und andere Kinder waren zuvor dabei beobachtet worden, wie sie mit der Leine gespielt hatten. Einen Suizid oder ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus.

dpa

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Horror-Unfall: Windradflügel durchbohrt Lkw bei Auffahrunfall

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Kommentare