Kind stirbt bei Wohnungsbrand

Gelsenkirchen - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Gelsenkirchen ist am Samstag ein zweijähriger Junge ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, konnte die Feuerwehr aus der betroffenen Wohnung in der dritten Etage des Hauses zunächst eine 26-jährige Frau und ihre drei Kinder im Alter von zwei, drei und fünf Jahren bergen. Im Krankenhaus erlag der Zweijährige dann seinen Verletzungen.

Das dreijährige Mädchen befindet sich nach aktueller Auskunft in einem kritischen Zustand. Der fünfjährige Junge und die Mutter schweben nicht mehr in Lebensgefahr, sind aber schwer verletzt. Der getrennt lebende Vater wurde informiert und wird von Seelsorgern betreut. Die Brandursache ist unklar.

dapd

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare