453 Kilogramm Müll pro Einwohner

+
Insgesamt 37,2 Millionen Tonnen Abfälle wurden bei den Haushalten eingesammelt.

Wiesbaden - 453 Kilo Abfall produzierte jeder Deutsche 2009. Trotzdem dürfen wir uns auf die Schulter klopfen: Wir haben weniger Müll gemacht als 2008.

Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag berichtete, wurden 2008 insgesamt 37,2 Millionen Tonnen Abfälle bei den Haushalten eingesammelt. 2007 waren es noch 37,4 Millionen Tonnen. Damit kommen auf jeden Einwohner 453 Kilogramm Abfall (2007: 454 Kilogramm). Die 453 Kilogramm in 2008 setzten sich aus rund 202 Kilogramm Haus- und Sperrmüll zusammen, 143 Kilogramm Wertstoffen und knapp 107 Kilogramm Bioabfällen.

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Meistgelesene Artikel

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare