453 Kilogramm Müll pro Einwohner

+
Insgesamt 37,2 Millionen Tonnen Abfälle wurden bei den Haushalten eingesammelt.

Wiesbaden - 453 Kilo Abfall produzierte jeder Deutsche 2009. Trotzdem dürfen wir uns auf die Schulter klopfen: Wir haben weniger Müll gemacht als 2008.

Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag berichtete, wurden 2008 insgesamt 37,2 Millionen Tonnen Abfälle bei den Haushalten eingesammelt. 2007 waren es noch 37,4 Millionen Tonnen. Damit kommen auf jeden Einwohner 453 Kilogramm Abfall (2007: 454 Kilogramm). Die 453 Kilogramm in 2008 setzten sich aus rund 202 Kilogramm Haus- und Sperrmüll zusammen, 143 Kilogramm Wertstoffen und knapp 107 Kilogramm Bioabfällen.

Das könnte Sie auch interessieren

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Streit eskaliert! 25-Jähriger überfährt Bekannten mit Auto

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Spiel wegen Massenschlägerei abgebrochen: Türk Spor Rosenheim kassiert sieben Rote Karten

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Geräumtes Hochhaus in Dortmund wohl erst in zwei Jahren bewohnbar

Kommentare