37 Kilo Roh-Opium in Lkw-Achsen versteckt

+
Oft finden sich erstaunliche Verstecke an einem Lkw

Plaidt - Das Versteck war raffiniert, aber nicht raffiniert genug: In den Achsen zweier Lastwagen hat die Polizei auf einem Autohof in Rheinland-Pfalz 37 Kilogramm Roh-Opium entdeckt.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, waren fünf Männer im Alter von 28 bis 58 Jahren nach dem Fund im November festgenommen worden. Bei anschließenden Durchsuchungen habe die Polizei weitere sechs Kilogramm des Rauschgifts gefunden einen weiteren Mann festgenommen. Insgesamt liegt der Schwarzmarktwert laut Polizei bei rund 300 000 Euro.

Roh-Opium wird geraucht oder in gelöster Form getrunken, zudem ist es Grundlage zur Herstellung von Heroin.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Asiatische Tigermücke: „Tödlichstes Tier der Welt“ breitet sich aus

Asiatische Tigermücke: „Tödlichstes Tier der Welt“ breitet sich aus

Asiatische Tigermücke: „Tödlichstes Tier der Welt“ breitet sich aus
Testpflicht für ungeimpfte Urlauber – das gilt für Reiserückkehrer

Testpflicht für ungeimpfte Urlauber – das gilt für Reiserückkehrer

Testpflicht für ungeimpfte Urlauber – das gilt für Reiserückkehrer
Herbst statt Sommer: Wetterdienst sagt Kälte, Sturm und Starkregen voraus

Herbst statt Sommer: Wetterdienst sagt Kälte, Sturm und Starkregen voraus

Herbst statt Sommer: Wetterdienst sagt Kälte, Sturm und Starkregen voraus
Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Kommentare