18 Kilo Kokain in Bananenlieferung

+
In einer Obsthandlung im Allgäu wurde in einer Bananenlieferung Kokain gefunden.

Stuttgart - Mit Hilfe von Kommissar Zufall sind 18 Kilogramm Kokain in einer Bananenlieferung aus Kolumbien entdeckt worden.

Die Lieferung tauchte in einer Obst- und Gemüsehandlung im Allgäu auf, wie das Zollfahndungsamt Stuttgart am Donnerstag mitteilte. Die Kokainpäckchen waren unter den Früchten versteckt und wurden von einem Mitarbeiter der Firma entdeckt, als dieser die Auslieferung der Bananen an verschiedene Obsthändler und Supermärkte vorbereitete. Daraufhin verständigte die Firma die Polizei. Es handelt sich bereits um den zweiten Fund dieser Art innerhalb weniger Monate. Bereits im Frühjahr dieses Jahres wurden in Bayern in einem ähnlichen Fall 28 Kilogramm Kokain zwischen Bananen gefunden.

ap

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Meistgelesene Artikel

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare